Raupenforwarder FM4060

Zu nass, zu eng, zu steil, nicht tragfähige Hangwege – wo andere Maschinen längst aufgeben müssen, kann der Raupenforwarder FM4060 Erstaunliches leisten – und dies bodenschonend und wirtschaftlich, sowohl bei normalen Einsätzen, wie auch in höchst schwierigem Gelände.

Broschüre Raupenforwarder FM4060 DE

Technical Data FM4060 EN


Viele gute Gründe, die für einen FM4060 sprechen:

Der massive Fahrzeugrahmen
Aus hochfestem Feinkornstahl gefertigt sorgt er für verlässliche Stabilität und ist äusserst robust. Optimal konstruiert, verschweisst und erprobt stellt er die starke Grundlage für den FM4060.


Der intelligente Fahrantrieb

Auf allen vier Raupen hydrostatisch angetrieben sorgt der Antrieb für viel Kraft und optimales Fahrverhalten.

Bei Bergfahrt gewährleistet die technische Auslegung des Antriebsstranges eine kontrollierte Kraftverteilung auf alle vier Raupen. Dies trägt dem Umstand Rechnung, dass infolge der unterschiedlichen Gewichtsverteilung bei Leer- oder Lastfahrten die Raupen unterschiedliche Antriebsdrehmomente auf den Boden übertragen können. So wird ein Durchrutschen der Raupen verhindert und die Bodenoberfläche nicht aufgerissen – auch bei Verwendung niedriger Raupenprofile.

Bei Bergabfahrt sorgen die überdimensionierten Parkbremsen stets für sicheren Halt. Der kraftschlüssige Antrieb ist eine zuverlässige und nahezu verschleissfreie Betriebsbremse. Dieser weitgehend schlupffreie Antrieb sorgt auch dafür, dass die Querfahrt am Hang (für viele knickgelenkte Fahrzeuge schwierig) weitgehend problemlos absolviert werden kann. Zudem wird bei einer Schrägfahrt seitlicher Abdrift vermindert.

Solche Fahreigenschaften, kombiniert mit extrem geringem Bodendruck, erlauben das bodenschonende Arbeiten auch unter schwierigsten Bedingungen, die für andere Maschinen längst nicht mehr zu bewältigen sind.


Der getrennte Ölhaushalt

Für den hydraulischen Fahr- und Arbeitsbereich sind zwei komplett getrennte Kreisläufe aufgebaut. Dies verhindert eine Ölverschmutzung des sensiblen Fahrbereichs, die beispielsweise durch den Wechsel des Anbaugeräts am Kranausleger oder bei einem Schlauchschaden auftreten könnte.


Die verschleissfesten Raupen

Die von uns gefertigten Ketten bestehen aus geschmiedeten und teils gehärteten Einzelteilen und sind dadurch auch bei Einsätzen auf Sand- und Lehmböden äusserst robust und dauerhaft. Die Kunststoffbänder mit vierfacher Nyloneinlage halten extremer Zugfestigkeit stand und die Führungen erlauben eine optimale Führung der Laufräder in den Raupen in jeder Situation.


Das flexible Fahrwerk

Alle Lager am Fahrwerk sind im Öl gelagert und somit weitgehend Wartungsfrei. Schleifringdichtungen an allen Laufrädern und am Antriebsmotor sorgen für optimale Abdichtung auch bei Wattfahrten und starkem Schmutz.

Ein Tripple- Bogie- System am Hinterwagen und ein Doppel- Bogie- System am Vorderwagen erlauben grosse Geländetauglichkeit und eine bestmögliche Bodenanpassung des Raupenfahrwerks.


Der starke Kran und die schnelle Hydraulik

Ein starker und wendiger Kran aus schwedischem Hause, angetrieben von einer LS- Arbeitspumpe, sorgt für ein zügiges Arbeiten bei optimaler Energieeffizienz. Die Kräfte des Krans werden über Abstützungen auf den Boden weitergegeben und schonen so den Fahrzeugrahmen.


Herzblut und Qualität

Höchste Qualität in der Verarbeitung und Entwicklung der Maschinenkomponenten führen zu grösstmöglicher Wirtschaftlichkeit für den Endnutzer. Unsere Ansprüche sind hoch und so ist der FM4060 mit Qualitätsprodukten ausgestattet, die von qualifiziertem Personal mit viel Herzblut eingebaut werden.

Zudem…

Die Fahrlinien für dieses Raupenfahrzeug können so eng gehalten werden, dass sie innerhalb des natürlichen Bestandes liegen. So müssen auch in Erstdurchforstungen keine oder nur sehr schmale Rückegassen angelegt werden. Die Wendigkeit gestattet dem Bestand oder dem Gelände entsprechend zu fahren und der geringe Bodendruck verhindert auch unter ungünstigen Bedingungen Bodenschäden. Als Faustregel gilt: Wo ein Mensch ohne Bodenschäden zu verursachen gehen kann, wird mit dem Raupenforwarder FM4060 auch bei mehrfacher Lastfahrt kein oder nur geringer Bodenschaden auftreten.

Die Spuren vom FM4060…….


Technische Daten

MotorVM Turbo- Diesel, Common Rail
Leistung55kW/75PS bei 2600rpm
Drehmoment310Nm bei 1100rpm
KühlsystemFlüssigkeitsgekühlt
HomologationEC97/68 Stufe 3B
Höchstgeschwindigkeit14 Km/h
FahrantriebHydrostatisch, 3 Fahrstufen
KranNach Kundenwunsch, max 4.5mt
ArbeitspumpeDanfoss- LS Pumpe, 100 l/min bei 1700rpm
Raupenbreite450mm
Auflagenlänge je Raupe1490mm
Bodendruck0.25kg/cm2
Gesamtgewicht11`000 kg
Breite Vorderwagen1780mm
Breite Hinterwagen1780mm
Höhe2540mm
Länge Total7.38- 7.58m
Bodenfreiheit200mm
Zuladung4500kg oder 4.5m3